Kontakt schliessen
Tel. 040 413447-0
Fax 040 413447-59
E-Mail schreiben

45-Minuten-LIVE-Online-Seminar: Gewerblicher Grundstückshandel - Dauerbrenner im Steuerrecht

 

Der gewerbliche Grundstückshandel zählt zu den umstrittensten Themen im deutschen Steuerrecht. Der Allzeitklassiker war und ist schon immer streitbehaftet, steht im Fokus der Finanzverwaltung und ist häufig als Problem beim BFH anhängig. Die vielfältigen Lebenssachverhalte sind entscheidend. Die Rechtsfolgen dementsprechend häufig sehr umfangreich.


Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern anhand der Systematik des gewerblichen Grundstückshandels den „Roten Faden“ zu vermitteln. Hierdurch soll der Praktiker in die Lage versetzt werden, selbst beurteilen zu können, ob Grundstücksgeschäfte unkritisch sind oder zur Gewerblichkeit führen können und entsprechenden Risiken begegnen.

 

Anstatt aufwendiger Recherche nutzen Sie unsere praxisgerecht aufbereitete Kompaktdarstellung!

 

I. Allgemeine Grundsätze / Hintergründe

 

II. Beginn und Ende des gewerblichen Grundstückshandels

 

III. Voraussetzungen
1. Abgrenzung private Vermögensverwaltung zur Gewerblichkeit
2. Drei-Objekt-Grenze
3. Ein-Objekt-Fälle


IV. Umfang und Gewinnermittlung


V. Besonderheiten bei Personengesellschaften

 

 

Aktuelle Entwicklungen werden selbstverständlich berücksichtigt.

 

Dienstag, 30.04.2024
15:00 - 15:45 Uhr
Online
Referenten
Personenname
Susanne Weber Dipl.-Finw., Steuerberaterin
Teilnahmegebühr
Die Teilnehmergebühr beinhaltet digitale Arbeitsunterlagen.
Für Mitglieder
65,00 € zzgl. 19% USt 12,35 €
insgesamt 77,35 €
Für Nichtmitglieder
97,50 € zzgl. 19% USt 18,53 €
insgesamt 116,03 €
Ansprechpartnerinnen
Sabine Dobbertin040 413447-11
Maike Müller-Wichards
Maike Müller-Wichards040 413447-10
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Sie erhalten Seminar Ankündigungen und aktuelle Angebote sowie Informationen zu unserem Verband.

Bitte Anmeldedaten eingeben